Chester Bennington

Berührende Erinnerungen zum 4. Todestag

Talinda Bennington, die Witwe von Chester Bennington, hat zum 4. Todestag (20. Juli) ihres Mannes einige ergreifende Erinnerungen an den Linkin Park-Sänger in den Sozialen Medien geteilt.

„Du hast alles besser gemacht. (…) Ich bin so froh, dass die Kinder und ich eine unüberschaubare Menge von Bildern und Videos haben, mit denen wir uns an dich erinnern können. Wir vermissen dich jede Sekunde an jedem Tag. Du bist die beste Person, die ich jemals gekannt habe. Ich sehe dich jeden Tag in unseren Babys. Lily ist – mit ihrem Aussehen und ihrer wunderschönen Stimme – dein Mini-Me. Tyler hat deine Scharfsinnigkeit, deinen Intellekt, dein Aussehen und die gleiche Besessenheit dafür, Raum und Zeit zu ergründen. Und Lila, sie hat dein Herz aus Gold. Als sie nur wenige Tage alt waren, hast du ihre Hoffnungen und Träume für sie niedergeschrieben. Gott muss gesehen haben, was du aufgeschrieben hast, denn sie sind wahrlich alles, was du dir für sie gewünscht hast. Ich weiß, du kannst sie sehen. Ich würde alles geben, um dich wieder zu haben, damit du sie sehen kannst. Aber deswegen haben wir unser gesamtes gemeinsames Leben auf Heimvideos. Ich bin froh, dass ich niemals aufgehört habe, zu filmen. Heute schauen wir uns ein paar von ihnen an und erinnern uns daran, wie verdammt großartig du warst. Ich liebe dich.“

Quelle: Metal Hammer

Was sonst noch so los ist in der Rockwelt...

undefined
STAR FM Berlin
Audiothek
Starfm Logo

STAR FM rockt an 2 Standorten!

Wähle deine Rockheimat aus und schon geht's los...